Mandelmus-Riegel (ohne Backen)

Mandelmus-Riegel (ohne Backen)

Bei uns überschlagen sich derzeit wieder einmal die Ereignisse und ich weiß garnicht mehr wo hinten und vorne ist. Das dumme ist nur, dass ich Dir immer noch nicht davon erzählen kann, was hier gerade alles so abgeht, denn manches unterliegt noch der strengsten Geheimhaltung und anderes ist für mich so schön und toll, dass ich fast Angst habe, es verpufft wie ein Traum, wenn ich es offenbare. Kennst Du dieses Gefühl? Als ob man sich etwas wünscht und es auf gar keinen Fall laut aussprechen darf, da es sonst nicht in Erfüllung geht. Natürlich ist das quatsch, denn man ist ja seine eigenen Glückes Schmied und so. Und überhaupt kann bei dieser einen Sache eigentlich nichts mehr schief gehen. Aber trotzdem möchte ich noch ein wenig damit warten und auch mit all den anderen spannenden Neuigkeiten, die mich, meine Familie und den Blog betreffen. Vorfreude ist ja bekanntlich die schönste – sagt man jedenfalls.

Also was ich eigentlich damit andeuten möchte, ist, dass wir derzeit ganz schön am Routieren sind und ältere Projekte, wie zum Beispiel unsere (nicht mehr ganz so) neue Wohnung endlich fertig einzurichten, derzeit auf Halde liegen und laufende Projekte, wie ganz vorneweg meine lieben Follower mit neuen Rezepten zu versorgen, vieeel zu kurz kommen. Dafür möchte ich mich hiermit rückwirkend und auch im Voraus entschuldigen, denn es wird noch einige Wochen dauern, bis hier so etwas ähnliches wie Normalität eingekehrt ist. Ich verspreche Dir, ich arbeite hinter den Kulissen an vielen schönen Dingen, die gerade bei eingefleischten Kleinschmeckerin-Fans (gibt es so etwas eigentlich?) für große Freude sorgen werden. Bitte noch etwas Geduld…

Passend zu dieser etwas konfusen Einleitung gibt es heute ein schnelles Rezept, das ganz ohne Backen und mit lediglich vier Zutaten funktioniert. Auf den Bildern wirken diese Riegel, als hätte ich Unmengen an verschiedenen Samen, Nüssen und Flocken hineingetan und als wären sie so knusprig, dass man sich nur traut, mit den hintersten Backenzähnen zuzubeißen. Aber weit gefehlt! Der Schein trügt hier ganz gewaltig, denn diese kleinen Leckerlis zergehen auf der Zunge, so zart und fein sind sie. Und sie bestehen nur aus Haferflocken, Mandelmus, Reissirup und gepufftem Amaranth.

So einfach stellst Du in Windeseile kleine gesunde Kalorienbömbchen her, über die sich Deine Kids sicher einen Ast freuen werden.

Mandelmus-Riegel (ohne Backen)

Drucken

Mandelmus-Riegel (ohne Backen)

Zubereitungszeit 45 Minuten
Für 6 Stück

Zutaten

  • 100 Gramm dunkles Mandelmus
  • 2 EL Reissirup
  • 50 Gramm Haferflocken
  • 3 EL gepuffter Amaranth

SO GEHT'S

  1. Die Haferflocken und den Amaranth in einer Schüssel vermengen

  2. Das Mandelmus und den Reissirup in einem Wasserbad erhitzen, bis beides flüssig ist

  3. Das Mandelmus über die Haferflockenmischung gießen und zügig vermengen

  4. Die Masse auf ein Backpapier legen und zu einem langen Riegel formen

  5. Für 30 Minuten ins Tiefkühlfach legen

  6. Wenn der Riegel ausgehärtet ist, in kleine Stücke schneiden

 

Mandelmus-Riegel (ohne Backen)

1 Kommentar

  1. Antworten

    Christina

    Hallo,

    es ist ja alles noch so Geheim aber dadurch wie du schreibst kommen so einige Vorahnungen 😁. Kochbuch…. eine Schwester oder Bruder den den kleinen Mann…. Wer weiß wer weiß 🙃. Egal ob diese Stimmen oder auch nicht, ich bin jedenfalls neugierig 😉. Deine Rezepte sind toll, danke dafür 😙.
    Liebe Grüße Christina

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen