3x Avocado für Babies und Kleinkinder

07/02/2017

Avocado ist für mich eine der genialsten Früchte für kleine Kinder, da sie mild im Geschmacks ist, schnell und vielseitig zubereitet werden kann und dabei wahnsinnig viele Nährstoffe liefert, die insbesondere für die gesunde Entwicklung von Kindern essentiell sind.

Neben den gesunden, einfach ungesättigten Fettsäuren enthält die Avocado auch jede Menge an Vitamin C, das unser Immunsystem stärkt. Der hohe Gehalt an Folsäure hilft den Zellen zu wachsen und das Vitamin K ist wichtig für die Knochen, die Blutgerinnung und den Kalzium-Stoffwechsel.

Avocado für Babies und Kleinkinder

Ich habe hier drei ganz einfach Rezepte für Dich zusammengestellt, mit denen unsere Allerkleinsten die Avocado kennen und lieben lernen können. Und natürlich finden auch ältere Kinder diese Avocado-Snacks wahnsinnig lecker und Kleinschmecker, die der Avocado bislang skeptisch gegenüber standen, können vielleicht sogar umgestimmt werden. Ein Versuch ist es wert 😉

Avocado-Haferbrei

Dieses Rezept eignet sich besonders gut für die Beikostzeit, wenn die Kleinen noch keine oder wenige Zähne haben. Die Kombination aus Avocado, Apfel und Haferflocken liefert Deinem Baby alles, was es braucht, um groß, gesund und klug zu werden.


Zutaten:

1 halbe Avocado
1 EL Apfelmus (ein zuckerfreies Rezept findest du hier)
2 EL Haferflocken
5 EL Wasser


  1. Haferflocken im Wasser aufkochen und 5 Minuten quellen lassen
  2. Avocadofleisch mit einer Gabel zerdrücken
  3. Avocado, Apfelmus und Haferbrei gut miteinander verrühren

Kleiner Tipp: Wenn Du das Apfelmus bereits vorbereitet hast oder eine gekaufte Variante (bio und zuckerfrei!) verwendest, lagere es am besten im Kühlschrank. Bei der Zugabe zum Haferbrei musst Du nun nicht mehr warten, bis er abgekühlt ist.

Avocado-Brotröllchen

Ein perfektes Rezept für kleine Avocado-Skeptiker und ein idealer Snack für den Kindergarten oder unterwegs auf dem Spielplatz. Die Röllchen liegen passgenau in kleinen Patschehändchen, sehen lustig aus und schmecken einfach herrlich. Johannes liebt sie!

 

Zutaten:

1 Scheibe Vollkorntoast
1 halbe Avocado
etwas Zitronensaft


  1. Den Toast mit einem Nudelholz schön platt und dünn ausrollen
  2. Das Avocadofleisch mit einer Gabel zerdrücken
  3. Zitronensaft hinzugeben
  4. Die Avocado auf die Toastscheibe schmieren
  5. Nun das Toast zu einer kleinen Rolle wickeln
  6. Bei Bedarf in kleine Stücke schneiden und servieren

Avocado-Bananen-Spieße

Es kommt bei Kindern oft auf die richtige Präsentation der Speisen an. Je sinnlicher das Essen gestaltet wird, desto besser. Dieses Rezept punktet vorallem damit, dass es schön aussieht und mit den Händen essbar ist. Wenn Dein Kind noch unter 12 Monaten ist, würde ich die Spieße weglassen und die Stücke mit einer Gabel oder den Fingern essen lassen. Statt der Schaschlikspieße kannst Du auch wunderbar Eisstiele verwenden. Die haben den Vorteil, dass sie kein spitzes Ende haben und die Verletzungsgefahr so geringer ist. Ich hatte sie leider nicht im Haus, würde sie aber grundsätzlich eher empfehlen.

Zutaten:

1 Banane
1 Avocado
1 EL Mandelmus
1 EL Amaranth
etwas Zitronensaft

3-4 Spieße oder Eisstiele


  1. Avocado und Banane in kindermundgerechte Stücke schneiden
  2. Abwechselnd auf die Spieße stecken
  3. Mit Mandelmus und Zitronensaft beträufeln
  4. Amaranth rüberstreuen
  5. FERTIG!

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen