Asia-Pfanne mit Blumenkohl-Reis

27/06/2017

Asiatische Gemüsepfanne mit Blumenkohl-Reis

Es gibt Ideen, bei denen könnte ich vor Freude und Staunen über so viel Kreativität laut aufschreien. Manchmal mache ich es auch. Home Office sei Dank hört mich dabei ja keiner – zumindest glaube ich das.

Zum Beispiel gibt es unzählige Möglichkeiten, Blumenkohl zu verarbeiten und neu für sich zu entdecken! Als ich das erste Mal vor ungefähr zwei Jahren las, dass man daraus einen Pizzaboden herstellen kann oder in einem Paleo-Kochbuch von den wunderbaren Blumenkohl-Steaks erfuhr, ging mein Herz auf. Sowas ist doch einfach nur genial und zeugt von so viel Liebe zu gutem Essen.  Eine dritte Variante, die es mir richtig angetan hat, ist Blumenkohl-Reis. Eine leckere, gesunde Abwechslung zu Getreide, Quinoa oder anderen Sättigungsbeilagen und so einfach in der Herstellung, dass man es ohne Probleme in den Familienalltag einbauen kann.

Blumenkohl  – Gut bekömmlich und vitaminreich

Blumenkohl eignet sich bereits als Beikost, da er durch seine feine Zellstruktur sehr magenfreundlich und gut verdaulich ist. Darüber hinaus enthält er eine beachtliche Menge an Vitamin C, Vitamin K und Eisen. Manche sagen dem Kohl sogar eine krebshemmende Wirkung nach. Dafür sollen die im Blumenkohl enthaltenen Isothiocyanate zuständig sein. Diese chemischen Verbindungen können mutierte Eiweißstoffe aus Zellen entfernen.

Um den Blumenkohl-Reis herzustellen benötigst Du einen guten Mixer oder eine Küchenmaschine. Du kannst ihn vielseitig kombinieren und mit den unterschiedlichsten Gewürzen und Kräutern verfeinern. Hier zeige ich Dir eine schnelle Gemüsepfanne mit asiatischem Touch und fruchtiger Ananas.

Asiatische Gemüsepfanne mit Blumenkohlreis

Drucken
Asia-Pfanne mit Blumenkohl-Reis
Portionen: 4 Personen
Zutaten
  • 400 Gramm Blumenkohl
  • 100 Gramm junge Erbsen TK oder frisch
  • 100 Gramm Ananasstücke aus der Dose
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Frühlingszwiebel
  • 2 EL Sesamöl
  • 3 EL Sojasauce
  • Meersalz
  • weißer Pfeffer
Anleitungen
  1. Den Blumenkohl waschen und in Röschen teilen

  2. Die Röschen im Mixer oder in der Küchenmaschine  häckseln, bis eine körnige Konsistenz entsteht

  3. Die Möhren schälen und in dünne Scheiben schneiden

  4. Erbsen waschen, TK-Ware leicht antauen lassen

  5. Den Knoblauch schälen und fein hacken

  6. Das Sesamöl in einer Pfanne oder einem Wok erhitzen

  7. Den Knoblauch, die Möhren und die Erbsen in die Pfanne geben

  8.  Bei mittlerer Hitze gelegentlich rühren (circa 5 Minuten)

  9. Den Blumenkohl-Reis hinzufügen und weitere 10 Minuten garen

  10. Die Sojasauce und die Ananasstücke hinzufügen und verrühren

  11. Die Frühlingszwiebel waschen und in feine Ringe schneiden

  12. Die Frühlingszwiebeln hinzugeben und vermengen

  13. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und in Schüsseln servieren

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen