Chia-Pudding mit Avocado-Spinat-Topping

25/08/2016

Johannes' Lieblingsmahlzeit des Tages ist definitiv das Frühstück. Deshalb findet es bei ihm auch gern zweimal am Tag statt. Einmal zu Hause gegen 7.30 Uhr und einmal im Kindergarten eine Stunde später. Wohin das ganze Essen bei ihm verschwindet, ist mir ein absolutes Rätsel. Man sagt ja, Kinder essen viel, wenn sie einen Wachstumsschub haben. Aber dann müsste mein Sohn bereits jetzt zwei Meter groß sein. Mit dieser Liebe zum frühmorgendlichen Schlemmen, stellt mich mein kleiner Gourmet jeden Tag aufs Neue vor eine Herausforderung. Denn es muss morgens  trotzdem schnell gehen und gesund sollten die beiden Frühstücke auch noch sein.

Mit Chiasamen gesunden Pudding herstellen

Das Tolle an Chia-Pudding ist, dass er sich quasi über Nacht von selbst zubereitet. Einfach Pflanzenmilch und Chiasamen miteinander vermengen und im Kühlschrank quellen lassen. So hast Du am Morgen gleich die wichtigste Zutat parat und musst nur noch den Mixer anschmeißen. Johannes findet es immer super, wenn er "Pudding" zum Frühstück essen darf und ich bin glücklich über die vielen Proteine, Mineralstoffe und Omega-3-Fettsäuren, die der kleine Mann ganz nebenbei und genüsslich in sich hinein schaufelt.

Das grüne Topping besteht aus vielen, super gesunden Zutaten, die in Kombination einen unwiderstehlichen Geschmack entwickeln. Besonders bei Kindern kommt die cremige Konsistenz sehr gut an. Wenn Du keinen Kokosblütenzucker im Haus hast, kannst Du auch auf Vollrohrzucker oder Agavendicksaft zurückgreifen.


Chia-Pudding mit Avocado-Spinat-Topping

Zubereitung: 10 Minuten
Wartezeit: über Nacht

Für 2 Portionen


Zutaten:

5 EL Chiasamen
250-300ml Pflanzenmilch (ich bevorzuge Mandelmilch)
1 EL Kokosblütenzucker
1 Vanilleschote
1 Handvoll frischer Babyspinat
1/2 Avocado
1 reife Banane
1 kleines Stück Ingwer (3 g)
100ml Wasser
50 g Kokos-/oder Sojajoghurt

Zum Garnieren: Hanfsamen


  1. Chiasamen mit der Pflanzenmilch vermengen und über Nacht quellen lassen
  2. Spinat verlesen und waschen
  3. Ingwer schälen
  4. Ingwer, Spinat, Avocadofleisch, Banane, Wasser und Joghurt im Mixer fein pürieren
  5. Wenn die Mischung zu fest ist, etwas mehr Wasser hinzugeben
  6. Kokosblütenzucker und Vanillemark in den Chia-Pudding einrühren
  7. Chia-Pudding auf zwei Gläser oder Schüsseln verteilen
  8. Das grüne Topping darübergeben
  9. Mit Hanfsamen bestreuen und genießen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen