Eierkuchen mit Babyspinat und Feta-Tzatziki

Johannes fängt langsam an, meine Leidenschaft zum Kochen zu teilen und will immer und überall mithelfen. Deshalb koche ich am liebsten Rezepte, bei deren Zubereitung er mir ohne Probleme zur Hand gehen kann. Eierkuchen machen wir immer zusammen. Da kann nicht viel schief gehen und Johannes findet es toll, wenn wir gemeinsam den Pfannengriff festhalten und die Eierkuchen beim Wenden fliegen lassen. Manchmal landen die Eierkuchen dann sonst wo, aber das gehört dazu! Diesmal haben wir mal eine herzhafte Variante mit griechischem Touch ausprobiert.

Ein Foto des ersten Versuchs habe ich bereits vor einigen Tagen auf Facebook gepostet. Da habe ich die Eierkuchen nur einmal gefaltet und in Dreiecke geschnitten. Für Johannes war das etwas umständlich zu essen und er hat den Blattspinat mit den Fingern herausgezogen. Deshalb gab es diesmal kleine Röllchen. Die liegen viel besser in Kinderhändchen und der Spinat verschwindet ohne Murren im Bauch ;).

EIERKUCHEN MIT FETA-TZATZIKI

Zubereitung: 20 Minuten

Für circa 10 Röllchen


Zutaten:

150g Vollkorn- oder Dinkelmehl
250ml Milch
2 Eier
100g griechischer Joghurt
50g Fetakäse
100g frischer Babyspinat
1/4 Salatgurke
1/2 Knoblauchzehe
1/2 EL Olivenöl
Salz
Pfeffer
Muskatnuss
Kokosöl o. Sonnenblumenöl


  1. Die Salatgurke gründlich waschen und grob raspeln
  2. Knoblauch schälen und fein hacken
  3. Den griechischen Joghurt, Fetakäse und Olivenöl mit einem Handrührgerät vermengen
  4. Joghurt-Käse-Mischung mit Gurke und Knoblauch vermengen
  5. Das Feta-Tzatziki mit Salz und Pfeffer abschmecken
  6. Spinat waschen und die Stiele entfernen
  7. Mehl, Milch und Eier mit dem Schneebesen zu einem Eierkuchenteig verrühren
  8. Mit 1/2 TL Salz, ein wenig Pfeffer und Muskat würzen
  9. Das Kokosöl in einer Pfanne erhitzen
  10. Die Pfannkuchen in der heißen Pfanne ausbacken
  11. Das Tzatziki auf den Eierkuchen gleichmäßig verstreichen
  12. Den Spinat auf jeden Eierkuchen gleichmäßig verteilen
  13. Die Eierkuchen zu kleinen Röllchen formen und in der Mitte durchschneiden
  14. FERTIG!

 

comments

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen