Fruchtige Bruschetta

05/07/2017

Fruchtige Bruschetta

Stellen wir uns heute einfach vor, dass es da draußen so richtig schön sommerlich ist, wir alle in Shorts und T-Shirt draußen sitzen und uns die Sonne auf die nackte Haut scheinen lassen. Hach, wäre das nicht toll? Würde man da nicht Appetit auf fruchtige Antipasti bekommen?

Leider bleibt das Sommerwetter heute nur ein Tagtraum. Aber die kleinen Häppchen können wir uns trotzdem schmecken lassen! Mein Bruschetta kommt diesmal ganz anders daher. Nicht klassisch mit Tomaten und Knoblauch, sondern leicht und frisch mit Sommerobst und cremigem Ziegenfrischkäse. Ein Traum!

Ich habe mir die Bruschetta heute schon zum Frühstück gegönnt und bin von diesem einfachen Rezept so begeistert, dass ich es unbedingt mit Dir teilen muss. Die frischen Erdbeeren und Nektarinen schmecken toll zu dem sahnigen Ziegenfrischkäse. Das Basilikum rundet das Ganze harmonisch ab und man fühlt sich beim ersten Reinbeißen schon fast wie in der Toskana. Wenn hoffentlich ganz bald der Sommer wieder mitspielt, ist dies auch ein feines Gericht für die nächste Grillparty.

Fruchtige Bruschetta

Fruchtige Bruschetta

Drucken
Fruchtige Bruschetta
Vorbereitungszeit
10 Min.
Zubereitungszeit
5 Min.
Arbeitszeit
15 Min.
 


Portionen: 6 Personen
Zutaten
  • 6 Scheiben Vollkornbrot oder Ciabatta
  • 200 Gramm Ziegenfrischkäse
  • 200 Gramm frische Erdbeeren
  • 1 Stück Nektarine
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 TL Balsamicoessig
  • 1 Prise Meersalz
  • 1 Prise schwarzer Pfeffer
  • 1 TL Waldhonig
  • 6 Stück Basilikumblätter
Anleitungen
  1. Die Erdbeeren und die Nektarine waschen und in kleine Stückchen schneiden

  2. Die Früchte mit dem Balsamico, dem Olivenöl, dem Salz und dem Pfeffer gut vermengen und ein paar Minuten ziehen lassen

  3. Den Ziegenfrischkäse mit dem Honig verrühren

  4. Die Baguettescheiben damit großzügig bestreichen

  5. Die Früchtemischung auf dem Ziegenfrischkäse verteilen

  6. Die Basilikumblätter waschen und in feine Streifen schneiden

  7. Die Bruschetta mit dem Basilikum garnieren

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen