Gefüllte Spitzpaprika mit Couscous

22/02/2017

Gefüllte Spitzpaprika mit Couscous

Wie in meinem Blogpost 5 Ideen, um Kinder für Gemüse zu begeistern bereits erzählt, verpasse ich gemüselastigen Speisen gern fantasievolle Namen, um den Sohnemann vom "ersten Haps" zu überzeugen. Bei Johannes klappt das oft prima und die vorher noch verschmähten Gerichte, werden plötzlich voller Genuss und Freude verputzt. Die gefüllten Spitzpaprika heißen bei uns zum Beispiel Rettungsboote. Johannes ist derzeit im absoluten Feuerwehr- und Rettungsfahrzeugfieber. Alles, was damit zu tun hat ist per se cool. Durch die leuchtend rote Farbe der Paprika und die Boot ähnliche Form ist mir schnell die Idee gekommen und Johannes fand die gefüllten Spitzpaprika plötzlich ganz wunderbar - obwohl er derzeit eigentlich eine Anti-Paprika-Phase hat (vor einigen Monaten war Paprika noch der absolute Renner, aber naja so ist das. Heute so, morgen so).

Dieses Gericht ist ideal für den Familienalltag. Es ist unkompliziert, man braucht nur wenige Zutaten und optisch spricht es Kinder total an. Wenn ich Paprika im Ofen zubereite, ist diese Sorte meine erste Wahl, da sie noch aromatischer ist als ihre bauchigen Freunde. Durch ihre spitz zulaufende Form lässt sie sich im Ganzen leider schlecht füllen, daher halbiere ich sie meistens der Länge nach.

Gefüllte Spitzpaprika mit Couscous

Spitzpaprika - Gesund und lecker

Spitzpaprika hat in den letzten Jahren stark an Beliebtheit zugelegt. Früher fand man sie höchstens bei ausgewählten Gemüsehändlern, doch mittlerweile findet man sie in fast jedem Supermarkt. Spitzpaprika hat ebenso wie normale Paprika einen sehr hohen Vitamin C-Gehalt und kann so das Immunsystem aktiv unterstützen und Krankheiten vorbeugen. Die rote Sorte liefert zudem jede Menge Vitamin A, was für die Sehkraft von großer Bedeutung ist.


Gefüllte Spitzpaprika mit Couscous

Zubereitung: 20 Minuten
Backzeit: 15 Minuten

Für 2 Portionen


Zutaten:

2 rote Spitzpaprika
100g Couscous
200ml Wasser
75g junge Karotten
50g Frischkäse
100g Schafskäse
1 Handvoll Basilikumblätter
3 Rosmarinzweige
1 Schalotte
1 TL getrockneter Rosmarin
1/4 TL Meersalz
1/2 TL Paprikapulver (edelsüß)
2 EL Olivenöl

Gefüllte Spitzpaprika mit Couscous

Gefüllte Spitzpaprika mit Couscous

  1. Ofen auf 180 Grad Umluft vorheizen
  2. Couscous und Spitzpaprika waschen
  3. Karotten schälen und in dünne Scheiben schneiden
  4. Schalotte schälen und fein hacken
  5. 1 EL Olivenöl in einem Topf erhitzen und die Schalotten darin glasig dünsten
  6. Wasser und Couscous hinzufügen und aufkochen lassen
  7. Die Karotten hinzufügen und vermengen
  8. Couscous nun bei schwacher Hitze und abgedeckt quellen lassen
  9. Spitzpaprika entkernen und der Länge nach halbieren
  10. Den Frischkäse mit dem Couscous vermengen
  11. Mit Salz, Rosmarin und Paprikapulver würzen
  12. Die Paprika in eine mit Backpapier ausgelegte Auflaufform legen
  13. Mit dem Couscous füllen
  14. Fetakäse zerkrümeln und damit großzügig bestreuen
  15. 1 El Olivenöl über die Paprika träufeln
  16. Basilikumblätter und Rosmarinzweige darauf verteilen
  17. Ab in den Ofen für 15 Minuten

Gefüllte Spitzpaprika mit Couscous

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen