Wraps mit Rote Bete und Babyspinat

Wraps mit Rote Bete und Babyspinat

Als ich noch kinderlos war und Vollzeit außer Haus arbeitete, da standen Wraps als schneller Lunch ganz oben auf meiner Liste. Damals habe ich sie allerdings gekauft und nie darüber nachgedacht, dass man sie ja auch super schnell selbst zubereiten könnte. Erst durch Johannes habe ich angefangen, viele Fertigprodukte selber zu machen, um hinsichtlich der Zutaten und Inhaltsstoffe auf der sicheren Seite zu sein.

Wraps sind ein prima Familien-Food. Sie sind schnell gemacht, man kann sie mit den Händen essen und nach Lust und Laune füllen, sodass alle Kleinschmecker mit den unterschiedlichen geschmacklichen Vorlieben auf ihre Kosten kommen.

Wraps mit Rote Bete und Babyspinat

Rote Bete - Knollenpower

Durch die Vielzahl an positiven Eigenschaften und essentiellen Nährstoffen, kann man die Rote Bete durchaus zu den gesündesten Lebensmittel überhaupt zählen. Sie enthält jede Menge Vitamin A und C sowie Folsäure, Magnesium und Eisen. Der Farbstoff Betain ist nicht nur für den schönen Anblick der Roten Bete verantwortlich, sondern unterstützt unsere Verdauung, kann Herz-Kreislauf-Problemen vorbeugen und ist obendrein ein natürlicher Stimmungsaufheller. Winter-Depression auf nimmer Wiedersehen!

Bei uns zu Hause wird oft und gern Rote Bete gegessen. Auch Johannes liebt sie in allen möglichen Variationen. Daher findest Du auf meinem Blog viele verschiedene Rote Bete-Rezepte. Lass dich hier gern inspirieren!

Tipp: Wenn Du die Rote Bete schälst, zieh Dir unbedingt Handschuhe an. Die leuchtend pinke Farbe ist zwar wunderschön, aber leider auch unheimlich hartnäckig und lässt sich schwer abwaschen.

Wraps mit Rote Bete und Babyspinat

Wraps mit Rote Bete und Babyspinat

Zubereitung: 30 Minuten

Für 4 Wraps


Zutaten:

4 Vollkorn- oder Maistortillas
200g frische Rote Bete
150g Ziegenfrischkäse
200g Babyspinat
Meersalz
Koriander
Kreuzkümmel
weißer Pfeffer


  1. Babyspinat verlesen, gründlich waschen und abtropfen lassen
  2. Die Rote Bete schälen und in grobe Stifte raspeln
  3. Mit Koriander, Kreuzkümmeln, Salz und Pfeffer abschmecken
  4. Den Ziegenfrischkäse auf den Weizentortillas gleichmäßig verstreichen
  5. Großzügig mit dem Babyspinat belegen, an den Rändern ein wenig aussparen
  6. Die Rote Bete darauf verteilen
  7. Nun den Rand umklappen und die Tortilla zu einem Wrap rollen
  8. Den Wrap gegebenenfalls halbieren und servieren

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen