Grüner Lebenssaft

30/03/2017

Grüner Lebenssaft

An sich bin ich ein sehr robuster Mensch mit viel Power. Ich werde relativ selten krank und habe kein Problem damit unter der Woche täglich vollen Einsatz für Job und Kind zu geben. Nur gibt es eine Sache, die mich in hin und wieder komplett ausknockt: Migräne! Es fing damit an als ich 19 Jahre alt war und hat sich seitdem zu einem echten Problem entwickelt, das mir jegliche Lebenskraft raubt und mir den Alltag so sehr erschwert, dass ich bei einer schlimmen Attacke sogar auf Hilfe angewiesen bin. Ich bin dann also richtig krank, muss in einem abgedunkelten Raum im Bett liegen und brauche jemanden, der Johannes betreut. 

Ich habe allerdings gemerkt, dass ich die Migräne durch meine Ernährung beeinflussen und die Anfälle eindämmen kann. Ein echter Trigger für die Migräne ist zum Beispiel Koffein. Daher versuche ich Kaffee zu vermeiden, wenn die ersten Anzeichen auftreten. Um trotzdem wach zu werden und meinem Körper obendrein viele gute Nährstoffe zu liefern, damit er die aufkommende Attacke bewältigen kann, habe ich mir letztens diesen grünen Saft zubereitet.

Grüner Lebenssaft

Staudensellerie und Pfefferminze wirken lindernd bei Migräne und durch das Vitamin C in den Orangen wird das Immunsystem gestärkt. Die Gurke liefert viel Wasser, von dem man bei einem Migräneanfall garnicht genug zu sich nehmen kann. Der grüne Lebenssaft schmeckt übrigens sehr mild und nicht ZU gesund. Johannes mochte ihn allerdings überhaupt nicht. Daher landet er ausschließlich in der Kategorie Für Mama. Du kannst den Saft natürlich trotzdem Deinem Nachwuchs anbieten. Jedes Kind ist anders!

Eigentlich soll man Minze auch entsaften können, aber ich habe damit keine guten Erfahrungen gemacht. Deshalb habe ich sie zum Schluss hinzugefügt und alles nochmal durch den Mixer gejagt. Das Ergebnis wird so deutlich besser.

Grüner Lebenssaft

Grüner Lebenssaft

Für circa 4 Gläser


Zutaten:

1/2 Gurke
2 Stangen Staudensellerie
3 Orangen
2 grüne Äpfel
1 Bund Minze


  1. Gurke, Staudensellerie, Äpfel und Minze gründlich waschen
  2. Die Orange schälen
  3. Äpfel entkernen und in Viertel schneiden
  4. Nun alle Zutaten bis auf die Minze durch den Entsafter geben
  5. Den Saft in einem Mixer füllen und mit den Minzblättern circa 1-2 Minuten mixen
  6. In Gläser abfüllen und mit Staudensellerie garnieren

Übrigens: Auch wenn Du keine Probleme mit Migräne ist dies ein tolles Detox-Getränk oder einfach so als Power-Start in den Tag.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen