Hallo Wach-Drink

„Hallo, wach!“-Drink

Vor einigen Wochen habe ich mir endlich einen Entsafter zugelegt und schwebe seitdem jeden Morgen im Vitamin-Himmel! Auch Johannes und David sind hin und weg von dem Teil und ich sage Dir: So ein frisch gepresster Drink ist besser als der stärkste Kaffee. Ein paar Schlückchen und ich bin bereit für den alltäglichen Wahnsinn.

David und ich sind schon sehr kreativ geworden und haben die verrücktesten Kombinationen ausprobiert. Nach und nach werde ich die Säfte, die von geschmacklichem Erfolg gekrönt waren hier verbloggen. Dieser Powerdrink macht den Anfang. Er ist aufgrund der gewagten Zutaten nicht gerade für Kinder geeignet, aber umso genialer für gestresste Mamis, die ihr Energielevel auf Vordermann bringen möchten.

Grapefruit und Orange sorgen für eine ordentliche Portion an Vitamin C und können beim Abnehmen helfen. Zimt wirkt antibakteriell, senkt den Blutzuckerspiegel und wirkt gegen innere Unruhe und Erschöpfung. Curcuma ist antioxidativ, schützt also unsere Zellen vor ungewünschten äußeren Einflüssen und unterstützt den natürlichen Verdauungsprozess.


„Hallo, wach!“-Drink

Zubereitung: 10 Minuten

Für 1-2 Gläser


3 Orangen
1 Grapefruit
1 daumennagelgroßes Stück Ingwer
1 Messerspitze Zimt
1 Messerspitze Curcuma


  1. Die Früchte und den Ingwer schälen und in den Entsafter geben
  2. Den Saft mit Zimt und Curcuma würzen und ordentlich umrühren
  3. In Gläser abfüllen und sofort trinken!

5 Comments

  1. Der Saft hört sich echt gut an 🙂 Ich habe zwar leider keinen Entsafter, aber selbstgemachter Saft schmeckt unglaublich lecker 🙂
    Liebe Grüße, Nole

    • Liebe Nole, ich kann es nur empfehlen, sich einen Entsafter anzuschaffen. Ich habe auch nicht das teuerste Modell, aber für den Einstieg reicht das voll aus!

  2. Juliane

    Oja, klingt wirklich gut. Ich bin auch gerade auf der Suche nach einem Entsafter. Möglichst slow und so. Du weißt schon. Hast du viellleicht eine Empfehlung? Darf ich fragen, für welchen du dich entschieden hast? Danke und liebst, Juli

  3. Liebe Juliane, ich habe mich für ein vergleichsweise günstiges Gerät entschieden und zwar den Philips-HR1855-00-QuickClean. Wenn Du auf der Suche nach einem echten Slowjuicer bist, musst Du weitaus tiefer in die Tasche greifen. Das wäre mir einfach zu teuer gewesen und obwohl der Entsafter recht günstig ist, holt er die Flüssigkeit sehr gut aus den Früchten heraus. Das Fruchtfleisch ist zwar noch etwas feucht, aber für diesen Preis leistet er echt gute Arbeit. Ich hoffe, ich konnte dir etwas helfen!

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*