Kichererbsen-Bowl mit Pak Choi und Orangen-Sesamsauce (vegan)

Yay, Wochenende! Es liegen sieben turbulente Tage hinter uns, denn Johannes steckt mitten in der Autonomiephase und hat derzeit mehr Ähnlichkeit mit einer tickenden Zeitbombe, als mit einem Kleinkind. Meistens kann ich seine plötzlichen Ausraster gut wegstecken und ihm helfen, seine Wut zu kanalisieren oder sie zumindest gemeinsam mit ihm auszuhalten. Aber diesmal war ich obendrein so vollgepackt mit Arbeit, dass meine nervliche Schmerzgrenze fast überschritten wurde. Hätte David sich den kleinen Wirbelwind nicht heute für einen gemeinsamen Vater-Sohn-Ausflug geschnappt, wäre ich eventuell komplett durchgedreht. So hatte ich heute gottseidank etwas Zeit für mich, um den Kopf freizukriegen. Und was habe ich gemacht? Natürlich gekocht 🙂

Diesmal gibt es ein leichtes und frisches Gericht, das perfekt zum endlich beginnenden Frühling passt. Die Kichererbsen geben einen Extra-Powerkick für die kommenden Herausforderungen und die fruchtige Tahinisauce schmeckt nach Sonne und macht einfach richtig gute Laune. Die habe ich nach der letzten Woche auch bitter nötig...

 


KICHERERBSEN-BOWL MIT PAK CHOI UND ORANGEN-SESAMSAUCE

Zubereitung: 15 Minuten

Für 4 Portionen

Zutaten:

400g Kichererbsen (im Glas, Abtropfgewicht)
300g Pak Choi
3 Orangen
150g Sojajoghurt natur
2 TL Tahinipaste
1 Msp. gemahlener Cardamom
Salz
weißer Pfeffer
2 TL Koriander
1 TL Zitronengraspulver
Sesam zum Bestreuen


  1. Pak Choi waschen, in mundgerechte Stücke schneiden und im Wasserbad 3-4 Minuten dünsten
  2. Kichererbsen in einem Sieb abtropfen lassen
  3. Zwei Orangen schälen und in kleine Filets schneiden
  4. Die dritte Orange auspressen
  5. Joghurt, Tahinipaste, Orangensaft und Cardamom miteinander vermengen
  6. Die Sauce mit Salz und Pfeffer abschmecken
  7. Kichererbsen, Pak Choi und Orangenfilet miteinander vermengen
  8. Mit Salz, Pfeffer, Koriander und Zitronengras würzen
  9. Den Salat auf vier Schüsseln verteilen und mit ein wenig Sauce übergießen
  10. Sesam über den Salat streuen
  11. YUMMY!!!

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen