Maca-Bowl mit Dattel-Granola

16/03/2017

Maca-Bowl mit Dattel-Granola

Heute habe ich vergessen zu frühstücken. Etwas, dass mir sehr sehr selten passiert, denn ohne etwas im Bauch bin ich normalerweise unerträglich morgens. Doch dieser Tag begann so stressig und arbeitsintensiv, dass ich das Knurren in meinem Magen komplett überhörte. Erst als das schlimmste Chaos und der wichtigste Stapel an Arbeit beseitigt war, bemerkte ich meinen großen Hunger.

Kennst Du das auch, dass Du manchmal einfach den Kopf so voll hast, dass Du Deine Grundbedürfnisse komplett ignorierst? Ich mag das ja überhaupt nicht, aber hin und wieder passiert es einfach. Zumal ich mich ja momentan eigentlich in meiner Detox-Challenge befinde und mich mehr um mich kümmern möchte. Aber der Alltag holt mich dann doch immer wieder ein. Als Entschädigung habe ich mir dann ein extra leckeres und nahrhaftes Frühstück gegönnt. Und das war so lecker, dass ich mir beim Essen dachte: Das muss ich doch verbloggen...

Maca-Bowl mit Dattel-Granola

Macapulver - ein Babywunder?

Macapulver wird traditionell als Aphrodisiakum eingesetzt und zudem soll es die Spermien- und Eizellqualität erhöhen. Heißt im Klartext, wenn man einen großen Kinderwunsch hat, es aber nicht so richtig klappt, dann soll Maca wahre Wunder bewirken. Ich habe Maca noch nicht in diesen Mengen zu mir genommen, als dass ich eine dementsprechende Wirkung feststellen konnte. Schwanger bin ich jedenfalls (noch) nicht ;). Was man allerdings festhalten kann, ist, dass Maca ein großartiger Lieferant für Kalzium ist und sehr viele gute Fettsäuren und Kohlenhydrate enthält. Es soll zudem die Leistungsfähigkeit steigern und für gute Laune sorgen (natürliches Antidepressivum). Und - nicht zu vergessen - es schmeckt echt lecker! Es hat eine etwas malzige Note und passt dadurch hervorragend zu Kakao und Vanille. Man kann Maca auch mit Mehl mischen und zum Backen verwenden.

Kleine Anmerkung noch: Ich bin bei Maca übrigens vorsichtig, wenn es um Johannes geht, da es eventuell Auswirkungen auf die Schilddrüse und damit auf den Hormonhaushalt hat. Für Kinder gibt es genügend andere leckere und gesunde Zutaten.

Maca-Bowl mit Dattel-Granola

 

Maca-Bowl mit Dattel-Granola

Zubereitung: 30 Minuten

Für 1-2 Portionen


Zutaten:

Für die Maca-Bowl

2 reife Bananen
100ml Cashewmilch
50g Haferflocken
1 TL Macapulver
1 Vanilleschote

Für das Dattel-Granola

100g Haferflocken
8 Medjool-Datteln (entsteint)
2 EL gepuffter Amaranth
2 EL Mandelblättchen
2 EL gehackte Cashewkerne
1 EL Kokosmehl
1 EL Chiasamen
1 EL Kokosöl
1 EL Mandelmus
1 EL Ahornsirup
1 Prise Salz

Zum Garnieren:

Kokosflocken
Blaubeeren (frisch oder TK)


  1. Cashewmilch und Haferflocken in eine Schüssel geben und quellen lassen
  2. In der Wartezeit kann das Granola zubereitet werden
  3. Ofen auf 180 Grad vorheizen
  4. Alle Granolazutaten (bis auf die Datteln) miteinander vermengen
  5. Die Mischung auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen
  6. Ab in den Ofen für 12 Minuten
  7. Das Granola abkühlen lassen
  8. Datteln in kleine Stückchen schneiden und dem Granola hinzufügen
  9. Alles gut vermengen
  10. Cashewmilch-Haferflockenmischung mit den anderen Bowl-Zutaten in einen Mixer geben
  11. Circa 1 Minute mixen, bis die Bananen vollständig püriert sind
  12. Die Mischung in eine Schüssel oder einen tiefen Teller geben
  13. Granola darüberstreuen
  14. Mit Blaubeeren und Kokosflocken garnieren

KLEINER WICHTIGER NACHTRAG: Die Zutaten für das Granola beziehen sich NICHT auf eine Portion, sondern daraus kannst Du gut und gerne 6-8 Portionen machen. Das Granola lässt sich ja toll aufbewahren und hält lange, daher stelle ich es immer in größeren Mengen her. 

Maca-Bowl mit Dattel-Granola

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen