Oatmeal mit Roter Bete und Hanfsamen (vegan)

Das verlängerte Pfingstwochenende war für uns trotz des wechselhaften Wetters in Berlin sehr erholsam und zugleich ereignisreich. Nachdem wir letzte Woche eine neue Couch geliefert bekommen haben, bekam ich den Flitz, das komplette Wohnzimmer umdekorieren zu müssen. Ein neuer Tisch, neue Teppiche und Bilder mussten her. Also gingen wir am Samstag ins Möbelhaus und deckten uns mit schönen neuen Dingen ein. Wir sind noch lange nicht fertig (an dieser Stelle wird mein Mann jetzt tief seufzen), aber der neue Look gefällt mir schon recht gut. Vielleicht poste ich das Endergebnis als kleine Home Story im Mummy Stuff...mal sehen.  

Am gestrigen Pfingstmontag hatten wir dann was zu feiern: David ist 30 geworden (bei mir ist es erst nächste Jahr soweit...). Es war ein rundum gelungener Geburtstag mit schönen Geschenken, einem romantischen Kino-Date und viel gutem Essen. Johannes durfte währenddessen bei seiner geliebten Oma Moni sein und war mindestens genauso selig wie wir.

Nun kehrt so langsam der Alltag zurück und um uns alle mental darauf einzustellen, habe ich ein ganz besonderes Oatmeal zubereitet, das nicht nur Energie gibt, sondern durch die wunderschöne Optik auch richtig gute Laune macht. Es ist eine Adaption von einem Rezept aus Deliciously Ellas neuem Kochbuch . Eine meiner absoluten Lieblings-Foodbloggerinnen. Wenn Du sie nicht kennst, solltest Du das unbedingt ändern!

Die im Oatmeal enthaltenen Hanfsamen gehören mit zu den gesündesten Lebensmitteln, die der Mensch überhaupt zu sich nehmen kann. Sie beinhalten so gut wie alle lebenswichtigen Vitamine und Nährstoffe: Kalzium, Magnesium, Eisen, Kalium, Schwefel, die Vitamine A, C, D, E und Omega-3-Fettsäuren. 


Oatmeal mit Roter Bete und Hanfsamen

Zubereitung: 10 Minuten
Wartezeit: mind.30 Minuten+

Für 4 Portionen


Zutaten:

150 Gramm Haferflocken
300ml Mandelmilch
2 gekochte Rote Bete-Knollen
1 Orange
2 Bananen
1 EL Ahornsirup
1 Handvoll Hanfsamen


  1. Mandelmilch und Haferflocken in eine Schüssel geben
  2. mind. 30 Minuten quellen lassen (oder über Nacht im Kühlschrank)
  3. Orange und Bananen schälen
  4. Rote Bete, Orange, Bananen und Ahornsirup im Mixer pürieren
  5. Wenn das Püree zu dick ist, etwas Wasser hinzugeben und nochmals pürieren
  6. Die Rote Bete-Mischung über das Oatmeal geben
  7. Mit Hanfsamen garnieren
  8. YUMMY START!
comments

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen