Orientalische Rote Bete-Suppe

Auch wenn gerade die Sonne scheint: es lässt sich (leider) nicht leugnen, dass wir mit Vollgas auf den Herbst zusteuern. Daher gibt es von mir heute eine deftige Rote Bete-Suppe mit viel Gemüse und aromatischen Gewürzen, die unsere Lebensgeister aufweckt und langanhaltend satt macht. Die Zubereitung ist ganz einfach. Du musst einzig und allein für das Kochen der Kartoffeln und Mohrrüben ein wenig Zeit einplanen. Dafür kannst Du die Suppe prima vorbereiten und im Kühlschrank aufbewahren oder sogar einfrieren.

Beim Topping kannst Du je nach Eurem Geschmack mit allen möglichen Zutaten experimentieren. Ich liebe gerösteten Sesam oder Avocado dazu. Andere Samen, Nüsse oder Croutons passen ebenfalls hervorragend.


Orientalische Rote Bete-Suppe 

Zubereitung: 45 Minuten

Für 2-3 Portionen


Zutaten:

2 Rote Bete Knollen (vorgekocht)
4 Kartoffeln
2 Mohrrüben
250ml Kokosmilch
100ml Wasser
2 TL Koriander
1 TL Kreuzkümmel
Saft von einer Zitrone
Prise Kokosblütenzucker
Salz
Pfeffer

Sesam
Petersilie


  1. Kartoffeln schälen und halbieren
  2. Mohrrüben schälen
  3. Beides in einen Topf mit Salzwasser geben
  4. Aufkochen lassen und bei mittlerer Hitze circa 35 Minuten köcheln lassen
  5. Das gegarte Gemüse mit allen anderen Zutaten im Mixer fein pürieren
  6. Mit Salz und Pfeffer abschmecken
  7. Die Suppe in einem Topf erhitzen, bis die gewünschte Temperatur erreicht ist
  8. Sesam in einer beschichteten Pfanne anrösten
  9. Suppe auf Schüsseln verteilen
  10. Mit Sesam bestreuen und Petersilie garnieren

comments

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen