Quinoa mit grünem Gemüse (glutenfrei)

14/01/2016

Kuchen im Glas war gestern! Bei mir gibt es ab sofort Gemüse im Glas. Mindestens genauso hübsch anzusehen und, abwechselnd mit meinem Lieblings-Superfood Quinoa geschichtet, ein echtes Geschmackserlebnis.

Johannes ist an sich ein guter Esser. Doch manchmal bekommt auch er einen Flitz und verweigert jegliche Form von Grünzeug auf seinem Teller. An so einem Tag, versuche ich das ungeliebte Gemüse kreativ anzurichten, um seine Neugierde zu wecken. Manchmal gelingt es mir, manchmal nicht. Beim Schichtgemüse hatte ich mit dieser Taktik Erfolg und Johannes futterte sich voller Eifer bis zum Glasboden durch. Vielleicht probierst Du das auch mal aus, wenn Dein Kind mal wieder auf Protest schaltet.

Quinoa – Eine wertvolle Eiweißbombe

Quinoa wird seit einigen Jahren gefeiert, wie kaum eine andere Sättigungsbeilage es je erleben durfte. Dieser Hype ist zugegebenermaßen etwas übertrieben, aber dass Quinoa sehr gesund ist, können auch Trendverweigerer nicht leugnen. Mit zahlreichen essentiellen Aminosäuren und einem hohen Anteil an Kalzium und Eisen ist sie eine tolle Alternative zu Nudeln oder Reis. Quinoa ist kein Getreide, sondern gehört zur Gattung der Gänsefußgewächse und ist dadurch eine entfernte Verwandte von Spinat, Mangold und Rote Bete.
Durch ihren niedrigen glykämischen Index treibt Quinoa den Blutzuckerspiegel nur langsam in die Höhe, wodurch man länger satt bleibt. Außerdem sind die kleinen Samen der Quinoa-Pflanze glutenfrei und für Menschen mit einer Unverträglichkeit oder Zöliakie bestens geeignet.

Superfoods sind toll, aber keine Wundermittel

Als leidenschaftliche Hobbyköchin liebe ich es, neue Zutaten zu entdecken und sie in meine Rezepte zu integrieren. Aber man sollte keine Wunder von Superfoods erwarten und - was noch viel wichtiger ist - unsere "altmodischen" Lebensmittel in ihrer positiven Wirkung nicht unterschätzen. Denn was Chia kann, können Leinsamen schon lange. Und genau wie Acaibeeren, enthalten konventionelle Beerensorten jede Menge antioxidative Stoffe. Nichtsdestotrotz gibt es viele Trends, die Deinen Speiseplan sinnvoll ergänzen können. Quinoa gehört aufgrund seiner wertvollen Nährstoffe und der vielseitigen Einsetzbarkeit defintiv dazu.

In diesem Rezept habe ich den Quinoa sehr pur zubereitet, damit das vollnussiges Aroma perfekt zur Geltung kommen kann. Achte immer darauf, dass du Bio-zertifiziertes Superfood kaufst, denn gerade in diesen exotischen Lebensmitteln wurden schon des Öfteren hohe Schadstoffwerte entdeckt, die gerade für kleine Kinder gefährlich sein können.

QUINOA MIT GRÜNEM GEMÜSE (glutenfrei)

Zubereitung: 35 Minuten

Für circa 4 Portionen


Zutaten:

200 Gramm Quinoa
400 ml Wasser
250 Gramm Zuckerschoten
150 Gramm Erbsen
2 EL Kokosöl
150 ml Kokosmilch
frischer Ingwer (2-3cm)
Salz
weißer Pfeffer
Zitronensaft
1 EL Agavendicksaft


  1. Quinoa in einem Sieb gründlich waschen
  2. Zusammen mit leicht gesalzenem Wasser in einem Topf zum Kochen bringen
  3. Quinoa circa 15 Minuten köcheln lassen
  4. Zuckerschoten in mundgerechte Stücke schneiden
  5. Ingwer schälen und fein hacken
  6. Kokosöl in einer Pfanne erhitzen
  7. Zuckerschoten und Erbsen hineingeben
  8. Ingwer hinzufügen
  9. Mit Kokosmilch vermengen und köcheln lassen, bis das Gemüse weich ist
  10. Mit Zitrone, Agavendicksaft, Salz und Pfeffer würzen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen