Rezepte zu Halloween: Vegane Muffins mit Brain

11/10/2016

Ich sprudele gerade über vor neuen Ideen für Halloween und trotz meiner anfänglichen Skepsis bin ich mittlerweile fast schon traurig, dass wir dieses Jahr nur zu einer Party eingeladen worden sind. Vielleicht müssen wir zusätzlich noch eine eigene schmeißen, damit ich all die lustigen Leckereien gebührend präsentieren kann.

Wie feierst Du denn Halloween dieses Jahr? Zieht ihr in voller Gruselmontur um die Häuser oder versteckt ihr euch lieber zu Hause vor den kleinen Klingelmonstern? Ich freu mich über jeden Kommentar!

Walnüsse - Das Beste für unsere grauen Zellen

Ich habe für die "Gehirn-Optik" halbe Walnüsse verwendet. Und es kommt tatsächlich nicht von ungefähr, dass Walnüsse unserem Denkapparat so ähnlich sehen. Walnüsse enthalten unheimliche viele wertvolle Nährstoffe, die besonders für die Entwicklung und den Erhalt der grauen Zellen essentiell sind. Wer also regelmäßig Walnüsse knabbert, tut seinem Gehirn etwas Gutes.

Rezepte zu Halloween: Vegane Muffins mit Brain

Zubereitung: 15 Minuten
Backzeit: 20 Minuten

Für 12 Muffins


Zutaten:

Für den Teig:

200g Vollkorn oder Dinkelmehl
50 g gemahlene Mandeln
2 gehäufte TL Backpulver
4 EL Sonnenblumenöl
1 Banane
1 Zitrone
2 EL Chiasamen
6 EL Wasser
200ml Pflanzenmilch
100ml Ahornsirup
50g Sojajoghurt
1 Prise Salz

Für die Deko:

100ml Ahornsirup
30g gemahlene Mandeln
100g Mandelmus
12 Walnusshälften
1 Tube rote Lebensmittelfarbe

1 TL Kokosfett zum Einfetten der Muffinform

  1. Den Ofen auf 200 Grad vorheizen
  2. Eine Muffinform mit Kokosfett einfetten
  3. Chiasamen mit dem Wasser verrühren und 30 Minuten quellen lassen
  4. Für den Teig das Mehl, Backpulver, gemahlene Mandeln und Salz in einer Schüssel vermengen
  5. Die Banane auf einem Teller mit einer Gabel zerdrücken und den Saft der Zitrone darüber träufeln
  6. Chia-Ei, Milch, Öl und Ahornsirup in einer zweiten Schüssel kräftig verrühren
  7. Banane und Sojajoghurt hinzufügen
  8. Nun die feuchte Masse zu der trockenen Mehlmischung hinzugeben und nur so lange verrühren, bis alle Zutaten feucht sind
  9. Den Teig gleichmäßig in die Muffinform geben
  10. Ab in den Ofen für circa 20 Minuten
  11. Wenn die Muffins goldbraun sind, sind sie fertig
  12. Muffins abkühlen lassen
  13. Für die Deko den Ahornsirup, Mandeln und das Mandelmus in einem Mixer kräftig vermengen, bis eine homogene Masse entsteht
  14. Nun die Mandelmasse auf die Muffins streichen
  15. Jeweils eine Walnusshälfte auf den Muffin setzen
  16. Mit roter Lebensmittelfarbe bestreichen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen