Was ich meinem 20jährigen Ich gerne sagen würde…

22/04/2017

Was ich meinem 20jährigen Ich gern sagen würde...

Morgen habe ich Geburtstag. Ich werde 30. Bis vor kurzem war dies für mich nur irgendeine Zahl. Doch seit einigen Tagen umgibt mich eine diffuse Melancholie. Die Zwanziger sind also vorbei. Dieses verrückte, schmerzvolle, anstrengende Jahrzehnt voller Irrsinnigkeiten und Umbrüchen findet morgen sein unumkehrbares Ende. Ein ambivalentes Gefühl. Wehmut, Nostalgie, Vorfreude…alles zusammen.

Mit 20 ist man noch so klein und hat eigentlich keine Ahnung von dieser Welt. Und noch viel weniger von sich selbst. Es gibt so vieles, was ich gern gewusst hätte, um bestimmte Fehler nicht zu begehen oder um bestimmte Fehler unbedingt zu begehen…

Zehn Dinge, die ich meinem 20jährigen Ich gern sagen würde

Es ist völlig egal, was andere über dich denken. Denn das spiegelt in keiner Weise die Realität. Auch wenn es deine Mutter, Schwester oder enge Freunde sind. Ihre Sicht auf dein Wesen und die Dinge, die du tust, ist nur eine Projektion der Probleme und Defizite, die sie in sich selbst tragen. Wenn jemand dir sagt, dass du etwas nicht erreichen kannst, dann heißt das nur, dass dieser jemand nicht daran glaubt, dass er es selbst kann.

Arschlochtypen sind nicht interessant, sondern Arschlöcher. Er will dich nicht? Gut, dann hat er es nicht gecheckt. Er wird auch nicht interessanter dadurch oder die Sache an sich ist es nicht mehr wert, nur weil es schmerzhaft ist und du dich anstrengen musst. Der Typ scheint einfach ein Vollhorst zu sein. Echte Männer verletzen nicht absichtlich, sondern wissen, was sie wollen. Doch andererseits…

Genieße deinen Liebeskummer. Ich weiß, dass hört sich verrückt an. Aber wenn du erstmal diesen einen wundervollen Menschen gefunden hast und ihn heiratest, wirst du nie wieder Liebeskummer haben. Zumindest ist das der Plan 😉 . Und dann wirst du feststellen, was für ein großes Gefühl das ist und was für eine Stärke es in dir freigesetzt hat.

Geduld ist eine Tugend. Du möchtest stets mit dem Kopf durch die Wand und deine Pläne und Ziele sollen am besten gestern schon in die Tat umgesetzt werden. Nur gerade wichtige und große Dinge brauchen Zeit. Versuche dich etwas mehr zu entspannen. Bald rasen die Tage sowieso an dir vorbei, also…

Lass ruhig mal etwas Langeweile zu. Die wird nämlich bald ein absolutes Luxusgut sein. Genieße die Zeit mit dir selbst, deinen Gedanken und schwelge einfach mal im Nichtstun. Danach wirst du dich mit 30 sehnen!

Hör auf dir die Haare zu färben. Damit machst du sie nur kaputt. Deine natürliche Haarfarbe ist schön. Mit 30 kommen die ersten grauen Strähnen, dann kannst du gern nochmal drüber nachdenken 😉

Grenzen entstehen im Kopf. Das Leben setzt dir keine Grenzen. Das bist nur du allein. Trainiere deine Gedanken und lenke sie in die Richtung, in die du gehen willst. Sei fokussiert, setze dir hohe Ziele und sage dir immer wieder selbst, dass es keine Frage ist, OB du sie erreichen wirst, sondern WANN.

Immer der Angst nach. Überwinde deine Furcht, in dem du dich in sie hinein begibst. Alles wird gut. Du brauchst dich um nichts zu sorgen, denn dein Leben wird großartig sein.

Mutter sein wird deine größte Herausforderung. Und hier wirst du die meisten Ängste entwickeln und überwinden müssen. Vertrau in deine Instinkte und lasse dir auch hier von niemandem einreden, dass du etwas falsch machst. Du bist die beste Mutter, die du sein kannst.

Ich bin so stolz auf dich. Du bist ein wunderbarer Mensch, der sich momentan vielleicht noch nicht zu lieben gelernt hat. Aber vertrau mir: Auch diese Herausforderung wirst du annehmen und meistern. Und damit es vielleicht etwas schneller geht, ein kleiner Reminder; Du bist klug. Du bist stark. Du bist talentiert. Du bist leidenschaftlich. Du bist voller Liebe. Glaub daran und du wirst Berge versetzen. In dir und um dich herum. Ich liebe dich.

So und nun aber hoch die Tassen und mit vollem Karacho ins dritte Jahrzehnt! The only way is UP!

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen