Wo ist die Tick-Tack?

Grau, kalt und regnerisch –  bei solch‘ einem Wetter weißt Du oft nicht, was Du mit Deinem Kind den lieben langen Tag machen sollst? Dann habe ich hier einen Tipp für Dich, der die Langeweile vertreibt und obendrein das Gehör Deines Würmchens schult.

Diese  schöne Spielidee stammt von unserer Tagesmutter Regine. Als ich vor einigen Tagen Johannes abholen wollte, staunte ich nicht schlecht, als ihre, sonst nicht zu überhörende, Rasselbande leise durch die Zimmer schlich und kichernd jeden Winkel inspizierte. Als ich Regine fragte, was denn mit den Kindern los sei, antwortete sie: „Die sind auf der Suche nach der Eieruhr.


Und so geht’s:

  1. Hilf Deinem Kind dabei, die Eieruhr aufzuziehen und horcht gemeinsam dem Ticken
  2. Verstecke die Eieruhr an einem Platz in der Wohnung und lasse Dein Kind danach suchen
  3. Erkläre Deinem Kind, dass es gaaanz leise sein muss und auf das Ticken achten soll
  4. Wenn Dein Kind die Uhr gefunden hat, dann dreht sie gemeinsam bis auf 0, damit sie losrasselt

Johannes ist zwei Jahre und zwei Monate alt und er hat viel Freude an dem Spiel. Vielleicht kannst auch Du damit die ein oder andere zähe Stunde überbrücken.

2 Comments

  1. Tolle Idee, vielen Dank! Probiere ich bald mal aus. lg sina

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*