Zitronensalz selber machen

06/01/2016

Zitronensalz passt perfekt zu mediterranen Gerichten, gegrilltem Fisch oder Salaten. Ich habe es bislang immer "fertig" gekauft. Dabei ist es wirklich kinderleicht selbst herzustellen. Als schöner Nebeneffekt duftet die Küche anschließend herrlich frisch nach Zitrone.

Worauf Du bei der Herstellung von Zitronensalz achten solltest

Du brauchst lediglich zwei Zutaten. Grobkörniges Meersalz und Zitronenschale. Doch um ein wirklich gutes und gesundes Produkt zu erhalten, solltest Du Wert auf die Qualität von Zitronen und Salz legen. Da die Schale verwendet wird, müssen es unbehandelte Bio-Zitronen sein. Diese erhält man in der Regel ohne Probleme in einem gut sortierten Supermarkt oder im Bioladen. Beim Salz ist das Ganze etwas schwieriger. Das herkömmliche Meersalz, das es im Laden zu kaufen gibt, ist stark raffiniert und unterscheidet sich von der Zusammensetzung nicht mehr von stinknormalem Speisesalz. Komplett unraffinierte Salze dürfen nicht in den Handel, aber es gibt sogenannte "naturbelassene" Meersalze, bei denen die Kristallisation ausschließlich durch Sonne und Wind erzeugt wird. Es wird weder mit Aufhellern, noch anderweitig künstlich behandelt. Der Natriumchloridgehalt liegt bei naturbelassenem Meersalz bei 95-97 Prozent. Bei raffiniertem Meersalz liegt er bei knapp 100 Prozent, sodass kein Platz mehr für weitere wichtige Mineralien und Spurenelemente bleibt, die das Meersalz ursprünglich ausmachen. Naturbelassenes Meersalz erhältst du im Bio- oder Naturkostladen. 

Kinder sollten grundsätzlich nicht zu viel Salz zu sich nehmen. Die WHO empfiehlt für Kinder bis drei Jahren nur 2 Gramm Salz pro Tag. Versuche am besten so wenig Fertigprodukte wie möglich zu kaufen, denn hier nutzen die Hersteller oftmals viel zu viel Salz. Auch die Brezeln vom Bäcker um die Ecke, die viele Kinder lieben, enthalten massenhaft Salz. Lieber selber kochen und backen und wenig, aber dafür hochwertiges Salz verwenden.

TIPP: Achte beim Reiben der Zitronen darauf, dass Du nur gelbe Schale erwischst. Die darunter liegende weiße Schicht schmeckt sehr bitter!


 

ZITRONENSALZ

Zubereitung: 5 Minuten
Wartezeit: mind. 2 Stunden

 


Zutaten:

3 unbehandelte Bio-Zitronen
3 EL naturbelassenes Meersalz


Zubereitung:

  1. Zitronen gründlich waschen
  2. Mit einer Microplanreibe die Schale abreiben
  3. Salz und Zitronenschale miteinander vermengen
  4. Auf einem Teller oder einem Brett ausbreiten
  5. Für mehrere Stunden an einem trockenen, warmen Ort trocknen lassen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen