Goldene-Milch-Aufstrich

7 vegane Brotaufstriche (süß und herzhaft)

Nachdem ich in letzter Zeit einige neue Brot und Brötchenrezepte gepostet habe, stellt sich natürlich die Frage: Was drauf tun? Heute zeige ich Dir ein neues Rezept für himmlisches Goldene Milch-Hummus. Und du findest hier gebündelt all meine Rezepte für selbstgemachte vegane Brotaufstriche.

Goldene Milch-Aufstrich

Als Veganerin fallen für mich die klassischen Aufschnitte und Aufstriche schon einmal weg. Mittlerweile haben sich die Supermarkt-Ketten zwar auf die wachsende Gruppe an Menschen, die sich rein pflanzlich ernähren, eingestellt, und bieten allerhand vegetarische oder vegane Alternativen zu Käse und Wurst an. Leider enthalten diese nicht selten ungesunde Zusatzstoffe, sehr viel Salz und zum Teil ethisch fragwürdige Ersatzprodukte wie zum Beispiel Palmöl.

Was ist so schlecht an Palmöl?

Palmöl kann man sehr günstig anbauen und produzieren, weshalb die Nahrungsmittelhersteller es sehr gerne in ihren Produkten verwenden. Doch die hohe Nachfrage an Palmöl ist ein riesiges Problem für Natur und Tierwelt. Für den Anbau der Ölpflanzen, allen voran in Indonesien und Malaysia, werden ganze Regenwälder gerodet und Moorböden trockengelegt. Dies führt zu einem massiven Anstieg an CO2-Emissionen und beraubt vielen Tierarten ihres natürlichen Lebensraums.

Nicht selten werden neue Anbaugebiete auch illegal erschlossen. Plantagenfirmen werden immer wieder der Brandstiftung verdächtigt, denn gerade in den für sie attraktiven Regionen kommt es häufig zu verheerenden Waldbränden. Eine unfassbare Umweltkatastrophe, die in wenigen Tagen riesige Mengen an CO2 freisetzt. Im konventionellen Anbau werden zudem Pestizide wie Glyphosat und Mineraldünger eingesetzt, die das Ökosystem zerstören und die Böden unfruchtbar machen. Außerdem sind die Arbeitsbedingungen auf den Feldern menschenverachtend. Kinder- und Zwangsarbeit sind keine Seltenheit.

Es gibt zwar mittlerweile zahlreichen Zertifizierungen für den biologischen und fairen Anbau von  Palmöl, doch das System ist momentan noch sehr intransparent und es wird immer wieder Kritik laut, dass sich die Firmen nicht an die Richtlinien halten. Daher kann man heute auch beim Kauf von Bio-Palmöl nicht 100%ig sicher sein, ob es sich dabei um ein ethisch vertretbares Produkt handelt.

Deshalb lieber selber machen!

Ich versuche deshalb so viel es geht, selber zu machen. Bei Brot-Aufstrichen ist das auch wirklich kein Hexenwerk und schnell erledigt. Ich habe Dir hier mal einige Aufstriche zusammengetragen, die wir sehr gern essen. Du kannst viele davon nach Deinen Vorlieben abwandeln und mit anderen Zutaten ergänzen.

Veganer Paprika-Brotaufstrich

Paprika Brot-Aufstrich

Dieser Brotaufstrich hat Sonnenblumenkerne als Basis und schmeckt herrlich frisch nach Paprika und Kurkuma. Du kannst aber das Gemüse und die Gewürze je nach Belieben abwandeln.

Schoko-Nuss-Aufstrich aka selbst gemachtes Nutella

Gerade Nutella und andere Schoko-Aufstriche, die man fertig kaufen kann, haben meist Palmöl als Hauptbestandteil. Daher lohnt es sich hier wirklich, auf die selbstgemachte Variante zurückzugreifen. In meinem Buch Die Kleinschmeckerin – meine besten Veggie-Rezepte gibt es ein weiteres Rezept, das noch etwas ausgeklügelter ist, aber auch dieses hier schmeckt sehr gut und lässt sich schnell vorbereiten. Außerdem findest Du dazu noch eine Anleitung für superleckere Mini-Pancakes. Was will man mehr?

Chia-Marmelade

Mittlerweile schon fast ein Klassiker. Die Chia-Marmelade. Du kannst mein Rezept nach Belieben abwandeln, in dem Du andere Früchte oder Gewürze hinzugibst. Selbstgemachte Marmelade mit Chiasamen schmeckt unfassbar lecker und ist obendrein viel gesünder als die Fertigware aus dem Supermarkt.

Pinienbutter

Pinienbutter

Die Pinienbutter gehört zu meiner allerersten Blogrezepten. Also lass Dich bitte nicht von der schlechten Bildqualität abschrecken. Sie schmeckt einfach fantastisch und jetzt, wo ich mir selbst das Rezept wieder in Erinnerung gerufen habe, werde ich sie auf jeden Fall mal wieder zaubern. Yummy!

Hummus

Kichererbsen sind gerade in der pflanzenbasierten Ernährung sehr wichtige Proteinlieferanten. Als Hummus verarbeitet, kann man sie entweder zu gegrilltem oder gebackenem Gemüse genießen oder auch aufs Brot streichen, was wir besonders gern und häufig tun. Auf meinem Blog finden sich bereits allerlei leckere Hummus-Rezepte:

Rote Bete Hummus

Rote Bete Hummus mit Blumenkohl-Steaks

Pastinaken-Pommes mit Orangen-Hummus

Schokoladen-Hummus

Schokoladen-Hummus mit Datteln und Mandeln

Goldene Milch-Hummus

Ein weiteres Rezept möchte ich Dir heute zeigen. Goldene Milch-Hummus!
Goldene Milch ist eigentlich ein beliebtes Getränk aus der ayurvedischen Ernährungslehre. Das Rezept dafür findest Du hier.

Ich habe die Gewürzmischung einfach mal dazu genutzt, um damit einen originellen Brotaufstrich zu kreieren. Er passt durch seine feine Süße prima zum Frühstück oder Snack zwischendurch.

Goldene Milch-Brotaufstrich

Vorbereitungszeit 10 Minuten
Zubereitungszeit 10 Minuten
Insgesamt 20 Minuten

Zutaten

  • 300 g Kichererbsen (vorgegart )
  • 4 EL Ahornsirup
  • 2 EL Pflanzenmilch
  • 1 Prise Meersalz
  • 1 EL Kurkuma
  • 1/2 TL Zimt
  • 1 Prise Muskat
  • 1 Prise gemahlener Ingwer

SO GEHT’S

  1. Die Kichererbsen abtropfen, gründlich waschen und trocken tupfe

  2. Alle Zutaten in einen Mixer geben und solange pürieren, bis eine feine, homogene Masse entsteht.

One Comment

  1. Marina

    Vielen Dank für die ganzen tollen Rezepte! Ich versuche auch viel selbst zu machen, um unter anderem auch weniger Plastikmüll zu produzieren. Ganz nebenbei schmeckt es selbstgemacht doch um einiges besser.
    Den goldenen Milch-Hummus muss ich unbedingt ausprobieren. Ich bin schon sehr gespannt auf den Geschmack. Kurkuma ist eines der Gewürze, das sehr oft bei mir zum Einsatz kommt. Zur Zeit nehme ich auch Kurkuma-Presslinge von https://www.baerbel-drexel.de/nahrungsergaenzungsmittel/kurkuma-kaufen ein.
    Alles Liebe,
    Marina

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*