Vegane, glutenfreie Brownies aus schwarzen Bohnen

Vegane, glutenfreie Brownies aus schwarzen Bohnen

Gibt es etwas besseres, als eine Wohnung, die eingehüllt ist in den Duft von warmer Schokolade? So gemütlich und lecker. Ein Duft meiner Kindheit. Und sicher werden auch meine beiden Rabauken diese magische Zeit mit herrlichen Gerüchen aus unserer Familienküche verbinden. Deshalb backe ich so gern. Um meinen Kindern diese unvergesslichen Momente voller Liebe und Genuss zu schenken.

Backen mit Bohnen – Wieso überhaupt?

Bei dem Rezept-Titel hast Du vielleicht etwas gestutzt und Dich gefragt, ob ich hier wirklich Brownies mit Bohnen gebacken habe. Die Antwort ist – Ja! Und ich verspreche Dir, das schmeckt gigantisch lecker. Schwarze Bohnen haben gekocht eine mehlige Konsistenz, wodurch sie in diesem Rezept komplett die Zugabe von Weizen- oder anderen Mehlsorten ersetzen können. Dadurch sind die Brownies perfekt für Menschen mit einer Glutenunverträglichkeit. Obendrein liefern schwarze Bohnen reichlich pflanzliches Eiweiß, Ballaststoffe und jede Menge Eisen.

Ich verwende für die Brownies ausschließlich pflanzliche Zutaten, da ich mich nun nach der Geburt wieder vermehrt vegan ernähren möchte. Du kannst das Rezept aber auch statt der Leinsamen-Wasser-Mischung mit einem Ei backen.

Black Beans Brownies

Vorbereitungszeit 20 Minuten
Zubereitungszeit 40 Minuten
Insgesamt 1 Stunde
Für 9 Stück

Zutaten

  • 240 g Schwarze Bohnen aus der Dose (Abtropfgewicht)
  • 2 EL Leinsamen
  • 4 EL Wasser
  • 4 EL Kakaopulver
  • 3 EL Mandelmilch
  • 100 g Vollrohrzucker
  • 2 EL Rapsöl (und etwas Öl zum Einfetten der Form)
  • 50 g vegane Schoko-Tropfen (z.B. von Rapunzel)
  • 1,5 TL Weinsteinbackpulver
  • 1 Prise Salz

SO GEHT'S

  1. Den Ofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.

  2. Die Leinsamen in einem Mixer fein mahlen und mit dem Wasser 2 Minuten quellen lassen.

  3. Die Bohnen abtropfen lassen und mit Wasser abspülen.

  4. Alle Zutaten bis auf die Schoko-Tropfen im Mixer oder der Küchenmaschine  zu einem glatten Teig pürieren.

  5. Die Schoko-Tropfen unterrühren.

  6. Eine Backform (15x20cm) einfetten und den Teig gleichmäßig darin verteilen.

  7. Für 40 Minuten im Ofen backen, abkühlen lassen und in 9 Rechtecke schneiden. 

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*