Du bist vollkommen.

Du bist vollkommen. (Ein Brief an meinen Sohn.)

Foto: Chiara Doveri

Es gibt diese Tage, an denen mir nochmal mehr bewusst wird, wie großartig Du bist. An denen ich nochmal mehr darüber staune, was Du schon alles alleine kannst und welchen Ehrgeiz Du entwickelst, um neue Dinge zu lernen. Wie Du Deine klugen und tiefgehenden Gedanken in einwandfreie Sätze kleidest und Deine Fragen über das Leben, auf die ich manchmal selbst keine Antwort habe.

Du bist ein so edles Wesen mit einem beinahe heldenhaften Gerechtigkeitssinn und liebst es mit Deinen Freunden zu teilen wie „St. Smarties“ (St.Martin). Für Dich gibt es nichts schöneres, als deine ganze Familie beieinander zu haben: „Mama, Papa, Oma, Oma…alle da!“. Dann bist Du am glücklichsten. Dann ist alles perfekt für Dich. Mehr brauchst Du nicht, um Dich rundum wohlzufühlen.

Deine Liebe zur Musik ist unendlich. Schon jetzt saugst Du klassische Musik in Dich auf wie ein kleiner Schwamm und hörst selbst aus den komplexesten Kompositionen die einzelnen Instrumente heraus. Die Hingabe, mit der Du auf Deiner Kinder-Gitarre klimperst, ist nicht von dieser Welt. Nur Lautstärke magst Du überhaupt nicht. Du bist ein Kind der leisen Töne, jedenfalls, wenn diese von anderen erzeugt werden. Du selbst kehrst hingegen schon ganz gern mal Dein Sternzeichen Löwe heraus und gibst mit voller Inbrunst Deine Lieblingslieder zum besten.

Du brauchst stets die intensive Nähe eines Menschen, den Du liebst und zeigst deine Zuneigung und Freundschaft gern durch gaaaanz feste Umarmungen. Deine zarten Mädchen-Freunde verwechseln das manchmal mit einem Schwitzkasten, weil Du Deine körperliche Stärke noch nicht richtig einschätzen kannst und es manchmal etwas zu gut meinst. Durch Deine kräftige Erscheinung vergisst man schnell, welch zarte Seele darin wohnt und läuft Gefahr, Dich zu überschätzen.

Du hast die feinsten Antennen und spürst sofort, wenn es Mama nicht gut geht oder wenn eine Situation unangenehme Schwingungen mit sich bringt. Dann ziehst Du Dich zurück. Manchmal wirst Du auch wütend, ohne selber zu wissen warum. Um den Weg daraus zu finden, hilft meist nur noch diese eine ganz tiefe Nähe zwischen uns beiden. Wenn wir beieinander sind und uns gegenseitig festhalten, ist alles gut. Dann zieht auch der größte Sturm an uns vorbei. Dann kannst Du innerlich loslassen und darfst ganz und gar Du selbst sein. Dieses großartige Selbst, dass ich jeden Tag mehr liebe.

Ich bin Dir so dankbar für alles, was Du mich gelehrt hast, seit Du auf der Welt bist. Für die neuen Blickwinkel auf das Leben an sich. Für die neue Stufe der Liebe, auf die Du mich gehoben hast. Dafür, dass ich Dich auf Deinem Weg begleiten und mit schützender Hand an Deiner Seite gehen darf.

Danke für alles, was Du bist. Du bist vollkommen. Lass Dir niemals etwas anderes einreden.

One Comment

  1. Wahnsinnig rührender Post!
    Alles Liebe
    Tina
    https://www.facebook.com/littlepostblog/
    http://www.little-post.com

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*