Gebackener Blumenkohl

Gebackener Blumenkohl mit Rote Bete und Tahini-Sauce

Dieser gebackene Blumenkohl ist das perfekte Alltagsgericht für Vegetarier und Veganer. Superleicht in der Zubereitung und vollgepackt mit wertvollen Proteinen, Kalzium, Vitaminen und Ballaststoffen. 

Es hat lange gedauert, aber so langsam trägt meine Ernährungsweise und meine Art zu kochen nicht nur bei Johannes, sondern auch bei meinem Mann David Früchte. Seit einigen Wochen ernährt er sich nämlich rein vegetarisch. Und das nicht nur hier zu Hause, sondern auch in der Mittagspause oder wenn er mit Freunden unterwegs ist. Obwohl er sich schon seit Jahren mit den ethischen und ökologischen Problemen unserer heutigen Tierhaltung auseinandergesetzt hat, konnte er sich bislang nicht dazu durchringen, gänzlich auf Fleisch zu verzichten. Jetzt gab es aber anscheinend einen Klick-Moment in seinem Kopf, der ihn dazu gebracht hat, diesen Schritt zu gehen, was mich natürlich sehr freut. Ich habe seinen Fleischkonsum nie groß zum Thema gemacht und auch Johannes darf – wenn er möchte – Fleisch essen (zu Hause wird es allerdings weder gekauft noch gegessen). Wer bin ich, dass ich ihnen vorschreibe, welche Lebensmittel in ihre Körper gelangen? Trotzdem war und ist es mir ein großes Anliegen, dass wir so achtsam und nachhaltig wie möglich leben. Diesen Lifestyle unseren Kindern nahezubringen und sie im Hinblick auf ihr Konsumverhalten zu sensibilisieren  ist um einiges leichter, wenn wir an einem Strang ziehen und das gleiche vorleben.

Den gebackenen Blumenkohl habe ich gestern extra für unseren Neu-Vegetarier gemacht und er hat ihn beinahe ganz allein verschlungen. Die Kombi aus Tahini, Rote Bete und gebackenem Blumenkohl ist einfach fantastisch!

Blumenkohl

Blumenkohl hat im Gegensatz zu vielen anderen Kohlarten eine besonders feine Zellstruktur. Dadurch sättigt er zwar langanhaltend, liegt aber nicht so schwer im Magen und ist gut verdaulich. Er liefert obendrein viel Vitamin C und soll sogar das Krebsrisiko verringern.

Rote Bete

Rote Bete ist eigentlich ein klassisches Wintergemüse, aber wir essen sie alle so gern, dass sie auch im Sommer gelegentlich auf unseren Tellern landet. Die Powerknolle liefert unzählige wertvolle Nährstoffe wie Vitamine A, C, B, Folsäure und viel Eisen. Das enthaltene Alkaloid namens Betain schützt uns zudem vor Herzerkrankungen und hilft bei einer gesunden Verdauung.

Hier findest Du all meine Rezepte mit Rote Bete auf einen Blick.

Tahini

Tahini (auch Tahin oder Tahina) wird das orientalische Sesammus genannt, das auch hierzulande immer häufiger konsumiert wird. Und das nicht ohne Grund, denn es ist unheimlich nährreich und sooo lecker. Besonders hervorzuheben ist der hohe Kalziumgehalt und Proteinanteil, der den von vielen tierischen Produkten bei weitem übersteigt. Deshalb ist Tahini bei gesundheitsbewussten Vegetariern und Veganer so beliebt. Tahini lässt sich prima zu herzhaften als auch zu süßen Speisen kombinieren und kann ein Gericht durch seinen unverwechselbaren Geschmack richtig aufwerten.

Gebackener BlumenkohlGebackener Blumenkohl

Gebackener Blumenkohl mit Rote Bete und Tahini-Sauce

Vorbereitungszeit 25 Minuten
Zubereitungszeit 30 Minuten
Insgesamt 55 Minuten
Für 4 Portionen

Zutaten

  • 1 Blumenkohl (ca. 500g)
  • 2 Rote Bete-Knollen (ca. 200g, vorgekocht)
  • 1 kleines Bund Petersilie
  • 50 g Mandeln

Für die Marinade

  • 1 TL Tahini
  • 50 ml Olivenöl
  • 1/2 Bio-Zitrone (Saft auspressen)
  • 1/2 TL Paprikasüß
  • 1 TL Kreuzkümmel
  • 1/2 TL Salz

Für die Tahini-Sauce:

  • 2 TL Tahini
  • 100 g Sojajoghurt
  • 1/2 Bio-Zitrone (Saft auspressen)
  • 3 EL Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer

SO GEHT'S

  1. Den Ofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.

  2. Den Blumenkohl putzen, waschen und in Röschen schneiden.

  3. Die Zutaten für die Marinade in einer großen Schüssel gut miteinander verrühren. 

  4. Den Blumenkohl in die Schüssel geben und mit der Marinade vermengen. 

  5. Den Blumenkohl auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und im Ofen circa 30 Minuten goldbraun backen.

  6. In der Zwischenzeit die Rote Bete in kleine Würfel schneiden.

  7. Die Petersilie waschen, trocken schütteln und grob hacken.

  8. Die Mandeln grob hacken.

  9. Die Zutaten für die Sauce miteinander vermengen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

  10. Wenn der Blumenkohl fertig ist, auf Teller verteilen und mit Rote Bete, Mandeln, Petersilie und der Tahini-Sauce toppen.

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*