Sweet & Sour-Smoothie

Sweet & Sour: Mein Neujahrs-Smoothie

Ein fröhliches, gesundes und erfolgreiches neues Jahr mit ganz viel Liebe und guter Energie, wünsche ich Dir! Bist Du gut reingerutscht? Wir hatten ein ganz tolles Silvester mit lieben Freunden, gutem Essen und vier sehr entspannten Kindern, die allesamt bis Mitternacht durchgehalten und mit großen Augen das Feuerwerk bewundert haben. Es war so harmonisch, wie schon lange nicht mehr und ich bin sehr dankbar für diesen perfekten Start in eine neue, aufregende Zeit. 2018 wird für uns alle ganz wunderbar, da bin ich mir mehr als sicher.

Alles auf Anfang

Bei uns zieht heute so ganz allmählich wieder der Alltag ein. David und ich haben unsere Arbeit aufgenommen, Johannes wird von der Oma betreut und heute Nachmittag werden wir alle gemeinsam unseren doch schon leicht angetrockneten Christbaum vom Schmuck befreien und entsorgen.

So gern ich die besinnlichen Festtage mag und genossen habe, so sehr freue ich mich jetzt auch auf einen Neuanfang. Als kleinen Power-Starter habe ich uns allen heute früh einen belebenden Smoothie gemixt. Die Kombination aus saurer Grapefruit und Blutorange und der süßen, gefrorenen Banane ist unbeschreiblich lecker und liefert viel Vitamin C, Antioxidantien, Kalium und Ballaststoffe. Dazu ein frisches Müsli und 2018 kann losgehen!

Sweet & Sour-Smoothie

Vorbereitungszeit 5 Minuten
Zubereitungszeit 3 Minuten
Insgesamt 8 Minuten
Für 2 Gläser

Zutaten

  • 2 Grapefruits
  • 2 Blutorangen
  • 2 gefrorene Bananen

SO GEHT'S

  1. Die Grapefruits und Blutorangen schälen, die weißen Häute und Kerne entfernen.

  2. Alle Früchte in einen Mixer geben und mehrere Minuten pürieren, bis eine homogene Masse entstanden ist. 

  3. Sollte Dir oder Deinem Kind der Smoothie zu bitter schmecken, kannst Du noch einen Schuss Akazienhonig oder etwas Vanille hinzugeben. 

 

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*