Bananenbrot erster Geburtstag

Zuckerfreies Bananenbrot zum 1.Geburtstag

Der erste Geburtstag ist etwas ganz Besonderes. Natürlich darf da auch ein leckerer Kuchen nicht fehlen. Hier habe ich ein Rezept für ein saftiges Bananenbrot mit Schokostückchen für Dich.

Nun ist es schon beinahe ein Monat her, dass Jakob seinen ersten Geburtstag gefeiert hat. Doch hier war in letzter Zeit irgendwie immer jemand krank, sodass ich erst heute dazu komme, Dir dass Rezept für mein zuckerfreies Bananenbrot zu zeigen. Ich liebe Bananenbrot einfach, denn es ist leicht zu backen, man kann es in allen möglichen Variationen abwandeln und es eignet sich hervorragend als Geburtstagskuchen für die Kleinsten.

Das Wichtigste am Bananenbrot sind natürlich die Bananen selber. Sie sollten schön dunkel und überreif sein. So bringen sie die nötige Süße mit, die in einem Geburtstagskuchen nicht fehlen darf. Ich habe zusätzlich noch einige Datteln hinzugefügt, damit auch mein großer Sohn und die anderen Gäste auf ihre Kosten kommen. Du kannst sie aber auch weglassen, wenn es Dir zu viel Fructose sein sollte. Ich finde ja, dass man am Geburtstag diesbezüglich schon mal eine kleine Ausnahme machen darf. So findet sich auch im Schokoguss ein wenig Ahornsirup. Auch hier kannst Du darauf verzichten, da das Mandelmus eine gewisse Süßkraft besitzt. Oder du lässt den Guss einfach komplett weg. Ganz wie Du magst!

Hier findest Du noch weitere Bananenbrot-Rezepte von mir!

Bananenbrot erster Geburtstag
Bananenbrot erster Geburtstag

Bananenbrot zum 1. Geburtstag

Vorbereitungszeit 15 Minuten
Zubereitungszeit 45 Minuten
Insgesamt 1 Stunde

Zutaten

  • 5 reife Bananen
  • 250 g Dinkelmehl Typ 1050
  • 200 g Haferflocken
  • 50 g Mandeln
  • 1 Prise Salz
  • 8 Datteln
  • 2 TL Weinsteinbackpulver
  • 100 g Cacao Nibs

Für den Guss

  • 50 g Kakaobutter
  • 2 EL rohes Kakapulver
  • 2 TL Ahornsirup
  • 2 EL weißes Mandelmus

SO GEHT’S

  1. Den Ofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.

  2. Die Haferflocken und die Mandeln im Mixer fein mahlen.

  3. Mandel- und Hafermehl, Dinkelmehl, Backpulverm und Salz in einer Schüssel vermengen.

  4. Die Bananen und die Datteln mit im Mixer fein pürieren.

  5. Das Püree und die Cacao Nibs zur Mehlmischung geben und einen glatten Teig anrühren.

  6. Den Teig in eine gefettete Kastenform füllen, gleichmäßig verteilen und im Ofen circa 40 Minuten backen.

  7. Wenn der Kuchen fertig ist und auskühlen durfte, geht es an den Guss.

  8. Dazu die Kakaobutter in einem Wasserbad schmelzen. Alle weiteren Zutaten unterrühren und über den fertigen Kuchen gießen.

  9. Nach Belieben mit Cacao Nibs bestreuen und servieren.

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*